Vorschau auf das Spiel gegen RTV Fortitudo Gossau

Die Woche der Wahrheit steht vor der Tür! Der BSV Bern Muri hat zwei Runden vor Schluss selber in der Hand, ob sie im Frühjahr in der Final- oder Abstiegsrunde spielen. Damit die Finalrunde erreicht wird, sind zwei Siege gefordert. Im Spiel gegen Gossau geht der BSV als klarer Favorit ins Spiel.

Aggressivität und Zusammenhalt! Diese Wörter prangen seit zwei Spielen an der Wand bei der Mannschaftsansprache und werden vom Trainerteam immer wieder hervorgehoben und klaren Zielen zugeordnet. In den vergangen zwei 4-Punktespielen gegen Suhr Aarau und Basel konnten diese Attribute hervorragend umsetzt werden und die Berner erkämpften sich in der Woche der Wahrheit die Ausgangslage, dass bei zwei Siegen die Finalrundenqualifikation möglich ist.
 
Vor der möglichen Finalissima am Samstag gegen St. Otmar St. Gallen muss der BSV jedoch den heutigen Pflichtsieg gegen das letztplazierte Gossau in die Tat umsetzen. Trotz der klaren Ausgangslage beim Blick auf der Tabelle kein leichtes Unterfangen. Im Hinspiel waren die Hauptstädter zur Pause mit 9:13 in Rücklage und konnten das Spiel nur dank einer sehr abgeklärten Leistung und einem guten Torhüter in der letzten Viertelstunde kehren. Zudem haben die Ostschweizer, welche bisher ohne Saisonsieg dastehen, seit der Verpflichtung des iranischen Rückraumspielers Afshin Askari Sadeghi mehrere Spitzenteams an den Rand einer Niederlage gebracht. Gegen GC, Kriens-Luzern und Pfadi Winterthur verlor Gossau jeweils nur mit einem Tor Differenz.
 
Kann die Mannschaft von Interimstrainer David Staudenmann die Leistung der vergangen zwei Spiele bestätigen, werden sie auch heute als Sieger vom Platz gehen. Dafür braucht es aber eine konzentrierte Leistung und eine Mannschaft, die zusammenhält und in der Verteidigung die nötige Aggressivität aufbringt! Hopp BSV!
 
Ein grosses Dankeschön an die iba! Anlässlich dieses entscheidenden Spiels kaufte iba das Spielpatronat und half mit, dass in der Aula ein weiter Grossevent durchgeführt werden konnte.

Stimme von Mobiliar Topscorer Simon Getzmann zum Spiel gegen Fortitudo Gossau:
Wir sind gut in Form und haben in den letzten zwei Spielen gezeigt, welches Potential in unserer Mannschaft steckt. Schaut man auf die Tabelle, sind wir klarer Favorit und dieser Rolle wollen wir gerecht werden. Unterschätzen werden wir Gossau auf keinen Fall, schliesslich hatten wir in den ersten 30. Minuten des Hinspieles grosse Mühe! Und mit einem Sieg können wir gegen St. Gallen am Samstag eine Finalissima erzwingen, auf welche das ganze Team hart gearbeitet hat.

Head-to-Head Vergleich seit 2000/01

Anzahl Spiele              21
Bilanz (Siege/Unentschieden/verloren)          15-2-4
Letzte 5 Spiele (Siege/Unentschieden/verloren)            4-0-1
Serie    4 Siege in Folge
Tore          643:533
Tore pro Spiel            31:25

iba-night

iba-logo_gelb-dclaim-cmyk-print-300ppi-2cm.jpg

Kadermutationen

mas_160323_0229-timweb.jpg


Zuzüge:
Jakub Szymanski (TSV St. Otmar SG), Nikola Kedzo (Kroatien), Michael Kusio (BSV Junioren), Tim Weber (TV Solothurn), Sebastian Schneeberger (TV Solothurn)



Abgänge:
Manuel Reber (Rücktritt), Oliver Räz (Rücktritt), Benjamin Steiger (HS Biel), Marco Kurth (TV Solothurn), David Nyffenegger (HC Kriens-Luzern)


© BSV Bern Muri AG, 2017

Kontakt Impressum System by cms box Login