VORSCHAU AUF DAS SPIEL GEGEN PFADI WINTERTHUR

Am 19. Dezember sicherte sich der BSV Bern Muri mit einem souveränen Heimsieg in der Finalissima gegen St. Otmar St. Gallen den Startplatz in der Finalrunde. Zum Auftakt in die Finalrunde begrüssen die Hauptstädter das zweitplatzierte Pfadi Winterthur. Diese Affiche verspricht einmal mehr ein spannender und attraktiver Handballabend!

Der BSV Bern Muri startet als fünfplatziertes Team mit einem Rückstand von 6 Punkten auf einen Play-Off Platz in die Finalrunde. Wie bereits zum Auftakt in die Saison 16/17 Ende August, heisst der erste Gegner in der Mooshalle Gümligen Pfadi Winterthur. Mit Blick auf die Tabelle sind die Rollen der beiden Teams klar verteilt. Doch bei näherer Betrachtung der letzten Resultate in Gümligen verspricht es eine ganz enge Kiste zu werden. Für die Berner sind die Eulachstädter vielleicht der ideale Auftaktgegner, um einen Angriff  auf die begehrten Play-Off Plätze zu starten.
 
In der vorangegangenen Saison endeten beide Heimspiele 20:20. Wobei die Hauptstädter jeweils näher am Sieg geschnuppert hatten als die Winterthurer. Zu Saisonbeginn konnte der BSV nach einer grandiosen Aufholjagd in den letzten 15 Minuten dann endlich einen 25:24 Sieg feiern. Sollte den Bernern erneut ein Auftakt nach Mass gelingen, können die Jungs vom Trainerduo Staudenmann/Sedioli ein erstes Ausrufezeichen setzen und andeuten, dass der Kampf um die Top4-Plätze noch lange nicht entschieden ist.
 
Stimme von Mobiliar Topscorer Tobias Baumgartner zum Auftakt der Finalrunde:
„Wir werden in jeder der zehn ausstehenden Partien Vollgas geben und bestimmt nicht einfach nur als „Mitläufer“ dabei sein. Wir sind eine junge, sehr ehrgeizige Truppe mit einem noch längst nicht ausgeschöpften Potential. Wir wollen uns nach Möglichkeit noch um 1-2 Plätze verbessern und uns als Team weiter festigen.“

Head-to-Head Vergleich seit 2000/01

Anzahl Spiele              56
Bilanz (Siege/Unentschieden/verloren)          19-3-34
Letzte 5 Spiele (Siege/Unentschieden/verloren)            1-1-3
Serie      1 Niederlage
Tore         1501:1596
Tore pro Spiel          26.8:28.5
bildschirmfoto_2017-02-10_um_14.16.18.png

Kadermutationen

mas_160924_0080-vi.jpg


Zuzüge:
Jakub Szymanski (TSV St. Otmar SG), Nikola Kedzo (Kroatien), Michael Kusio (BSV Junioren), Tim Weber (TV Solothurn), Sebastian Schneeberger (TV Solothurn), Lucas Rohr (eigener Nachwuchs, Sven Schaffroth (TV Solothurn)



Abgänge:
Manuel Reber (Rücktritt), Oliver Räz (Rücktritt), Benjamin Steiger (HS Biel), Marco Kurth (TV Solothurn), David Nyffenegger (HC Kriens-Luzern), Tim Weber (Rücktritt)


© BSV Bern Muri AG, 2017

Kontakt Impressum System by cms box Login