Beachhandball

Der Beachhandball-Sport steht in der Schweiz noch in Kinderschuhen. Trotzdem lohnt es sich, der spektakulären Sandsportart Beachtung zu schenken. Auf einem Feld mit den Massen von 27 mal 12 Meter spielen zwei Teams mit je vier Spielern. In der Verteidigung stehen drei Spieler plus ein Torhüter. Im Angriff kommen vier Spieler zum Einsatz, während der Torwart das Feld verlässt. Für ihn kommt der „Spezialist“ in den Angriff, dessen Tore doppelt zählen. Die anderen drei Angreifer versuchen, mit dem Kempa-Trick (Flieger) oder Schüssen aus einer Pirouette heraus, zweifach zählende Treffer zu erzielen. Die Verteidiger versuchen, die Tore mit einem Block zu verhindern. Wichtig dabei ist, dass der Block ohne jeglichen Körperkontakt gestellt wird. Das oberste Gebot im Beachhandball ist Fairplay. Deshalb werden Fouls wie im normalen Handball mit Strafen sanktioniert.

Und die Berner sind auch in dieser Sportart ganz vorne mit dabei. An der diesjährigen Schweizermeisterschaft gewannen die Sable Dancers 1898 bereits den 11. Schweizermeistertitel und werden die Schweiz nächsten Sommer an der Europameisterschaft in Kroatien vertreten!

Trainiert wird jeweils in den Sommermonaten auf dem Beachhandballfeld in Gümligen von 19.30 - 21.45 Uhr. Handballer sind in Probetrainings gerne willkommen!

1898.jpg

Hinten v.l.n.r.: Benjamin Echaud, Peter Hlavtur, Christoph Leiser, Tom Rolli, Patrick Gehri, Pablo Jenni, Michael Werren
Vorne v.l.n.r.: Matti Schildknecht, Claude Müller, Marco Walter Schär.


Bild: Roland Peter.

Tag  /  Zeit  /  Ort

Mittwoch19.30 – 21.45Füllerich Gümligen

Koordinaten

Trainer: Benjamin Echaud
078 678 70 30

© BSV Bern Muri AG, 2016

Kontakt Impressum System by cms box Login