Rückblick auf das Wochenende

Zwei Punkte gegen Siggenthal

Am Samstag reiste das U-15 Inter Team nach Siggenthal. Es war klar, zwei Punkte mussten her. Zu Beginn des Spieles bereitete uns die offensive Deckung des Gegners Mühe. Uns unterliefen sehr viele technische Fehler und auch beim Abschluss waren wir nicht effizient genug. Da war wohl der Eine oder Andere mit den Gedanken bereits beim Cup-Final.

Im Angriff spielte Siggenthal konsequent mit sieben Feldspielern. Dies bereitete uns praktisch während der ganzen ersten Halbzeit grosse Probleme. Zur Pause stand es dann auch nur 17:14. Doch auch nach der Pause, spielten wir nicht wirklich gut. Jedoch liess die Konzentration auch beim Gegner zunehmend nach und so resultierte zum Spielende ein 44:35 Sieg. Ein Sieg aber auch nicht mehr. Im Hinblick auf das bevorstehende Spitzenspiel gegen Zurzibiet-Endingen müssen wir uns klar steigern!

Als Vorbereitung für den bevorstehenden Cupfinal gegen Wacker Thun, ging das ganze Team zusammen nach dem Spiel Spaghetti essen.

Bittere Niederlage im Cupfinale

Am Sonntag reisten wir voller Elan nach Thun mit der Absicht das Derby gegen Wacker Thun U-15 Elite zu unseren Gunsten zu entscheiden. Uns war bewusst, dass wir dies nur mit einer Topleistung aller Spieler erreichen können. Doch wir verschliefen den Start komplett und lagen früh mit drei Toren im Rückstand. Es gelang uns leider nicht unser Angriffsspiel konsequent aufzuziehen und wenn wir uns gute Chancen erarbeiten konnten, waren die Schüsse aufs Tor entweder zu ungenau oder wurden vom stark spielenden Torwart pariert. Dazu kamen viele unnötigen Zeitstrafen, welche mit zunehmender Spieldauer an die Substanz gingen. Mit fünf Toren Rückstand (6:11) gingen wir in die Pause. In der zweiten Hälfte mussten wir uns im Angriff erheblich steigern. Der Start gelang uns sehr gut und wir kamen bis auf drei Tore heran. Jedoch auch in der zweiten Spielhälfte fanden wir kein Mittel gegen die kompakt stehende Abwehr der Thuner. Unsere Aufholjagd wurde immer wieder durch Strafen gebremst und so hiess es zum Schluss 18:25 für das Elite-Team von Wacker Thun.

Wir gratulieren den Thunern zum Cup-Sieg 2017 und setzen nun alles daran, dass es nächste Saison in der Elite-Meisterschaft zur Revanche kommt.


Flavio Lehmann


Pflichtsieg gegen die SG Wohlen/Muri

SG Wohlen/Muri - BSV Future Bern 27:32

Am 18. März spielte das BSV U15 Inter Team gegen Wohlen/Muri auswärts in der Muri Bachmatten Halle gegen einen starken Gegner, der alles daran setzte, den Tabellenzweiten zuhause zuschlagen. Nach einer guten ersten Halbzeit verlor man den Faden in der zweiten Halbzeit komplett. Durch viele unkonzentrierte Aktionen gelang es den Gästen nicht, sich entscheiden abzusetzen. So verlor man diese auch mit einem Tor. Dank den Reserven aus der ersten Halbzeit konnten sie sich trotzdem mit 32:27 durchsetzen.
 
Weiter geht es fürs U15 Inter Team am 25.3 auswärts gegen den HSG Siggenthal, bevor am 26.3 im Cupfinal gegen das Elite Team aus Thun das erste Saison Highlight ansteht. Anpfiff ist um 11:30 Uhr in der Gotthelf Halle Thun, wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung.
 
Valentin Bäriswyl


© BSV Bern Muri AG, 2016

Kontakt Impressum System by cms box Login